Bildgestaltung

Bei einer Bildbewertung betrachten wir einzelne Bildelemente und Teilaspekte eines Fotos und bewerten diese nach Gefühl, Kenntnissen und Erfahrungen.

Ein knock-out für jedes Foto sind unbeabsichtige Fehler wie verkehrte Belichtung, Unschärfe, Falschfarben, Sensorflecken, Bildrauschen.

 

Mein erster Eindruck

  • Gefällt mir das Bild?
  • Spricht es mich an (egal ob positiv oder negativ)?
  • Gibt es einen Blickfang?
  • Ist es langweilig, interessant, spannend, neu für mich?

 

Bildinhalt

  • Ist der Bildgegenstand erkennbar?
  • gewinne ich neue Infos oder Erkenntnisse aus dem Bild?
  • Ist Bekanntes und Vertrautes vorhanden?
  • Ist dieses Verhältnis bekannt/unbekannt ausgewogen?
  • Erkenne ich eine Bildidee?

 

Bildgestaltung

  • trennt sich das Motiv vom Hintergrund?
  • wurde eine interessante Perspektive/Kamerastandort gewählt?
  • Wurde der passende Bildausschnitt gewählt?
  • Sind Einfachheit, Ordnung und Klarheit im Bild vorhanden?
  • Sind Formen, Umrisse und Muster vorhanden und passen sie zum Thema?
  • Sind Einzelheiten erkennbar und unterstützen sie die Bildwirkung?
  • Wurde eine optimale Verwischung oder Schärfe erreicht?
  • Ist der Auslösezeitpunkt gut gewählt worden?
  • Sind Elemente nach der Drittelregel oder dem Goldenen Schnitt angeordnet?
  • Unterstützen Punkte, Linien, Formen, Räume die Bildwirkung?
  • Ist die Beleuchtung interessant und passt sie zum Thema?
  • Wie ist die Hell/Dunkel Verteilung auf der Bildfläche? Passt sie zum Thema?
  • Passen die gewählten Farben zum Thema?
  • Passt das Bildformat zum Thema?
  • Entspricht die Präsentation dem Anliegen?